Blogbeitrag_UH_Vorstellung_900x400px

Unicable-Hilfe – wer steckt hinter dem Projekt und der Idee

Wer steckt hinter dem Projekt und was genau war die Idee hinter Unicable-Hilfe.de? Dazu haben wir Martin Hoch, den strategischen Einkäufer und SMATV Produkt-Manager der Delta Electronics interviewt. Die Delta Electronics ist einer der führenden Hersteller von Systemlösungen im Bereich der Breitbandübertragung für Kabel-, Satelliten- und Glasfaser-Infrastrukturen und Initiator der Unicable-Hilfe.de.

Was genau ist Deine Aufgabe bei der Delta Electronics?

Martin Hoch: Bei Delta Electronics bin ich sowohl für den Einkauf von Handelsware, als auch für das Produkt-Management im SMATV-Bereich zuständig. Beide Aufgaben ergänzen sich in bestimmten Bereichen.

Wie ist die Idee der Infoseite Unicable-Hilfe.de entstanden?

Martin Hoch: Die Idee ist entstanden, da viele Installateure das Unicable-System scheuen obwohl dieses System vieles vor Ort beim Kunden vereinfacht bzw. löst.
Viele Nutzer haben Berührungsängste die Technik einzusetzen, obwohl die Nutzung wirklich simple ist. Mit der Hilfe-Seite wollen wir dem Nutzer ein Gefühl der Sicherheit mitgeben.

Was für Infos sind auf Unicable-Hilfe.de zu finden?

Martin Hoch: Die Seite bietet allgemeine Informationen über die Technik des sogenannten Channel-Routings, welches unter verschiedenen Standards und Bezeichnungen (Unicable 1, Unicable 2, JESS, EN 50494, EN 50607, SCR, CSS,…) am Markt verbreitet ist, wie auch über die Produkte von Delta Electronics, die für die verschiedensten Installationsumgebungen konzipiert sind und so eine Vielzahl an Möglichkeiten bieten.
Detaillierte Installationsbeschreibungen geben den Installateuren wichtige Hinweise und tragen dazu bei die Installation schnell und reibungslos zu realisieren.
Handbücher, Frequenztabellen und Applikationsbeispiele helfen dabei, die passende Lösung zu finden.

Warum sind die Produkte der Delta Electronics so interessant für Fachhandel oder auch den Endverbraucher?

Martin Hoch: Die Produkte von DCT Delta wurden speziell in Hinblick auf die immer populärer werdenden sogenannten Home-Media-Gateways entwickelt. D.h., sie bieten mit Ihrer Vielzahl an User-Bändern die Möglichkeit, mehrere Kanäle auf unterschiedlichen Endgeräten gleichzeitig zu sehen. Bestimmte Geräte, wie z.B. die Q-Box von SKY® verwenden in Ihrer maximalen Konfiguration bis zu 12 Tuner, die von unseren Produkten problemlos unterstützt werden. Darüber hinaus bieten wir Geräte an, mit denen bestehende Installationen um die neuen Unicable-Funktionen erweitert werden können ohne die Notwendigkeit, hierfür die vorhandene Installation auszutauschen. Der LUA 442-16 ist hierfür die perfekte Wahl. Die Unterstützung von  Wideband-LNBs bei manchen Geräten erlaubt es, mit einem Mehrfachhalter an der Schüssel sogar den Empfang von zwei anstatt nur einem Satelliten (oder 4 anstatt 2) zu realisieren ohne die Verkabelung erweitern oder austauschen zu müssen. Unicable 2 bietet mit der Unterstützung von bis zu 64 Satelliten hierfür die geeignete Technik.

Auf der Infoseite findet man mehrere Kontaktmöglichkeiten. Wenn man Fragen zum Thema unicable hat, kann man sich dann direkt an Euch wenden?

Martin Hoch:  Ja, wir haben eine Hotline für Kundenanfragen mit sehr kompetenten Ansprechpartnern. Auch Email-Anfragen werden in der Regel noch am gleichen Tag beantwortet. Auch per Chat kann eine direkte Kommunikation gesucht werden. Wir helfen gerne bei Fragen rund um unsere Produkte sowie zum Thema unicable.

08_2018_DCT_Hoch_Martin_35839_Ausschnitt_500px

Martin Hoch

Strategischer Einkäufer und SMATV Produkt-Manager