Blogbeitrag_Vorstellung_401-402_900x400px

Unicable-Multischalter MSU 401-16 K & MSU 402-16 K für den Umbau einer Sat- oder Kabel-TV Anlage

Sat-Gemeinschaftsanlagen für Mehrfamilienhäuser werden immer beliebter. Beim Anblick mancher Häuser ist dies absolut zu verstehen. Die Balkone vollgestellt mit Sat-Schüsseln, jeder kocht sein eigenes Süppchen. Das Erscheinungsbild eines Mehrfamilienhauses kann darunter ganz schön leiden.

Auch unser eigener Wunsch nach Komfort steigt immer mehr. Die eine Antennendose im Wohnzimmer reicht schon lange nicht mehr aus. Schlafzimmer und Kinderzimmer dürfen nicht fehlen. Dazu kommt der Wunsch, ein Programm zu schauen und weiteres gleichzeitig aufzunehmen.

Neuere Fernseher haben schon länger 2 Sat-Tuner (erkennbar an den 2 F-Buchsen) an Bord. Damit würde dem Schauen und Aufzeichnen auf Festplatte nichts mehr im Wege stehen. Neuere Sat-Receiver haben oftmals 2 … 8 Tuner integriert, es sei dahingestellt ob man dies benötigt. Eine neuere Sky-Q Box hat min. 2 Tuner an Bord, der Panasonic Ultra HD Blu-ray Rekorder kann mit 3 Tunern glänzen.

Wie Du feststellst, es braucht eine Lösung für unsere Ansprüche!
Mit den alten Gegebenheiten kommt man sehr schnell an seine Grenzen und der Wille zu mehr Komfort leidet darunter.

Die Lösung für unsere Ansprüche kann oft ganz einfach sein – unicable

Viele Hersteller haben dieses Problem erkannt und simple Lösungen auf den Markt gebracht.

Sat-Channel-Router (SCR), oft auch Unicable-Multischalter genannt. Dies Art von Multischalter können mehre Frequenzbänder über nur ein Koaxialkabel schicken und bis zu 16 Sat-Empfänger damit versorgen.

Mit der unicable Technik können viele Wünsche und Probleme relativ schnell, einfach und ohne großen Aufwand gelöst werden. Wenn Du tiefer in die unicable Technik einsteigen möchtest, dann findest Du auf unserer Startseite viele nützliche und interessante Informationen dazu.

Diese unicable-Multischalter kannst Du verwenden

Mit den Sat-Channel-Routern MSU 401-16 K und MSU 402-16 K von Delta Electronics, kannst Du vorhandene Sat-Anlagen erweitern oder sogar ersetzten. Die Multischalter sind winzig klein und kompakt, somit auch für enge Einsatzorte geeignet. Beide unicable-Multischalter können für die Standards unicable- 1 (EN 50494) und 2 (Jess/ EN 50607) eingesetzt werden. Damit können auch ältere Geräte wie Fernseher oder Receiver problemlos betrieben werden.

Wenn Du tiefer in die Details der beiden unicable-Multischalter einsteigen möchtest, dann findest Du diese Infos hier:

MSU 401-16 K

MSU 401-16 K

MSU 402-16 K

DCT Delta MSU 402-16 K

Wann verwendet man welchen unicable-Multischalter?

Ganz einfach:

  • Umrüstung von einer Wohnung: MSU 401-16 K
  • Umrüstung von zwei Wohnungen: MSU 402-16 K
  • Umrüstung von drei Wohnungen: MSU 401-16 K + MSU 402-16 K
  • Umrüstung von vier Wohnungen: 2x MSU 403-16 K (oder MSU 501-16 K)

Diese unicable-Multischalter sind kaskadierbare SCR, d. h. ein Hintereinanderschalten ist durch die geringe Durchgangsdämpfung ohne große Signalverluste möglich. So könnte man je nach Bedarf, weiteren Parteien einen schönen Komfort bieten.

Installation und Einsatzgebiete von unicable-Multischalter

Bei unseren folgenden Installationsbeispielen unterscheiden wir zwischen einem Umbau bzw. Aufrüstung einer bereits vorhandenen Sat-Anlage, sowie dem Wechsel vom Kabelfernsehen zum Satellitenfernsehen.

Umbau/ Aufrüstung Sat-Anlage:

Für unser Vorhaben, die alte Sat-Anlage nach unserem Installationsbeispiel umzubauen benötigen wir folgende Komponenten:

  • 1x MSU 401-16 K oder MSU 402-16 K
  • Falls der vorhandene Sat-Multischalter kein Netzteil hat: 1x dSCR POWER INSERTER
  • 4x F-Verbindungskabel/ Patchkabel mit ca. 30 cm
  • Verteiler und/ oder Durchgangs-/ End-Antennendosen für die Versorgung der Teilnehmer
Weitere Produktinfos unter www.dct-delta.de

So kannst Du Deine Sat-Anlage umbauen bzw. erweitern:

  1. Installationsbeispiel MSU-402-16-K
    Umbau auf ein unicable System

    Die 4 Koaxkabel am Eingang des vorhandenen Multischalter, nach dessen Eingangsbezeichnungen beschriften: low vertikal (=13 V = LV) / low horizontal (=18 V = LH) / high vertikal (=13 V+22 kHz = HV) / high horizontal (=18 V+22 kHz = HH).

  2. Netzstecker des alten Sat-Multischalters ausstecken und die 4 Eingangskoaxkabel entfernen.
  3. Diese 4 Koaxkabel nun entsprechend den Ebenen mit den MSU-Eingängen verbinden.
  4. Die 4 MSU-Stammausgänge mit den 4 F-Patchkabel und den entsprechenden Eingängen des vorhandenen Multischalters verbinden (Achtung: Ebenen nicht vertauschen!)
  5. Nun kannst Du die Ableitung(en) der umzurüstenden Wohnung(en) von den Multischalterausgängen lösen und diese auf einen SCR-Ausgang der MSU schrauben.
    (Achtung: Wenn der Multischalter kein Netzteil hat, kommt an einen Kaskaden-Ausgang der POWER INSERTER dazwischen)
  6. Netzstecker wieder einstecken, damit haben die restlichen Wohnungen wieder den gewohnten Empfang.
  7. In der Wohnung nun noch die Verteilung montieren. Dies kann als Sternverteilung realisiert werden oder in Reihe mit Durchgangsdosen (siehe Installationsbeispiel).
  8. Fast geschafft! Nun noch alle Empfangsgeräte nach Bedienungsanleitung auf SCR / Unicable umprogrammieren, wobei darauf zu achten ist, dass jeder Tuner ein eigenes Userband (UB) + Transportfrequenz zugewiesen bekommt. Also der erste Tuner UB1/ 1210 MHz, der zweite UB2/ 1420 MHz usw..
    Dabei darauf achten, dass die Userbänder 1-4 für das ältere Unicable EN 50494 reserviert sind und die UB 5-16 für Unicable 2 = JESS = EN50607.
    Beispiele zur Programmierung Ihres Empfangsgeräts findest Du hier sowie die Frequenzen für die Userbänder hier.
  9. Und schon hast Du Deine alte Sat-Anlage umgerüstet und kommst in den Genuss von absoluter Freiheit.

So kannst Du auf den alten Sat-Multischalter komplett verzichten

Werden alle bisherigen Sat-Anschlüsse durch SCR-Ausgänge ersetzt, kann natürlich der bisherige Multischalter entfallen und entsorgt werden. Dabei solltest Du darauf achten, ein Netzteil zur Versorgung des LNBs mit anzuschließen.

Ein SCR-Ausgang kann problemlos bis zu 4 Stränge versorgen. Einfach einen 2 … 4-fach-Sat-Verteiler direkt am Ausgang der MSU installieren und dort alle Stränge anschließen.
Durch diese Maßnahme könnte (auch im Neubau) der MSU 401-16 K ein Einfamilienhaus versorgen und der MSU 402-16 K ein Zweifamilienhaus.

Tipp: Du hast ein 3 Familienhaus? Kein Problem, dann kaskadiere den MSU 402-16 K und den MSU 401-16 K. Erst nach ca. 4 kaskadierten unicable-Multischalter ist ein Verstärker notwendig.

Umrüstung einer vorhandenen oder geplanten Kabelfernsehen-Anlage

Wie oben schon angedeutet, kann man die unicable-Multischalter MSU 401-16 K und MSU 402-16 K nicht nur für den Umbau einer Sat-Anlage verwenden, sondern auch zur Umrüstung einer vorhandenen Verteilstruktur für Kabelfernsehen. In älteren Anlagen wurden meist Durchgangsdosen in den Wohnungen eingesetzt. Eine weitere und gängige Variante ist eine Zuleitung pro Wohnung und dann intern mit einem Wohnungsstern. Also jede Antennendose ein Kabel

Für einen Wechsel vom Kabelfernsehen zum Satellitenfernsehen gibt es unterschiedliche Gründe:

  • Man könnte die monatlichen Kabelgebühren sparen. Diese liegen meist bei um die 20€.
  • Bessere Bildqualität (4k / 8k schon verfügbar).
  • Höhere Programmvielfalt.
  • Oder der geplante Hausübergabepunkt vom örtlichen Kabelanbieter für Deinen Neubau wird doch nicht gesetzt.

So gelingt Dir der Umbau vom Kabelfernsehen zum Satellitenfernsehen

Für unser Installationsbeispiel benötigen wir folgende Komponenten:

  • Spiegel ca. 75 cm (Sat 75 W) mit Quattro-LNB (UC 44)
  • Wandwinkelhalter (je nach Wandrichtung 24-40 cm)
  • Koaxialkabel mit Innen- und Außenleiter aus Kupfer (KOAX 115 A++) samt passender F-Self-Install-Stecker (min. 10 Stück)
  • 2 Stück 4-fach-Erdungswinkel (EB 4 HQ)
  • MSU 401-16 K oder MSU 402-16 K je nach Anzahl der Wohnungen (s. o.)
  • 1x dSCR POWER INSERTER + Netzteil NG 1520 für die Stromversorgung
  • 4 Stück FR 75 DC Abschlusswiderstände und min. 5 Stück F-Patchkabel ca. 30 cm.
  • Verteiler und/ oder Durchgangs-/ End-Antennendosen für die Versorgung der Teilnehmer
Weitere Produktinfos unter www.dct-delta.de

Sollte zu einem späteren Zeitpunkt der Wunsch bestehen, doch wieder Kabelfernsehen schauen zu wollen bzw. mit einzuspeisen, dann wäre dies über die Einschleusweichen ESW 22 oder SW 44 möglich. Oft wird so Internet und Telefon über den örtlichen Kabelanbieter genutzt. Mit dem Tausch der alten Antennendose zu einer 4-Lochdose wie die BDM 2410-85 Q, kann dann das Kabel-Modem angeschlossen werden.

Der Aufbau:

  1. Umrüstung Kabelfernsehen SatellitenfernsehenDen Spiegel mittels dem Wandwinkelhalter an eine Süd- … Ost-Wand montieren.
    Die Spiegelkanten müssen 2 m unterhalb der Dachunterseite (z. Bsp: Dachrinne) sitzen, damit kann man sich den extra Blitzschutz sparen.
  2. Quattro-LNB montieren und den Spiegel ausrichten & einmessen.
  3. 4 Koaxkabel in den Keller ziehen und auf einen 4-fach Erdungsblock auflegen. Dieser ist mit 4 mm² Erdungsdraht am Potentialausgleich des Hauses anzuschließen.
  4. Vom Erdungswinkel mit 4 F-Patchkabel zum ersten MSU. Eine weitere MSU kann mit F-Doppel-Quick-Steckern FCQ 2 kaskadiert werden.
  5. Die MSU-Ausgänge werden dann über den zweiten Erdungswinkel mit den Kabeln zu den Wohnungen verbunden.
  6. Die Stromversorgung erfolgt über den letzten Low-Vertikal-Ausgang (VL). Alle anderen Ausgänge sind mit FR 75 DC Abschlusswiderstände zu versehen.
  7. Verteilung in den Wohnungen nach Bedarf, siehe Installationsbeispiel. Achtung: Vorhandene Kabel-TV Antennendosen sind nicht sat-tauglich und müssen getauscht werden!

Fazit

Wie man sieht, gibt es viele Möglichkeiten eine vorhandene Struktur einfach und schnell umzubauen oder zu erweitern. Mit den unicable-Multischaltern MSU 401-16 K und MSU 402-16 K von Delta Electronics kannst Du viele Bedürfnisse und Wünsche erfüllen. Dazu ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar.

Wenn Du weitere über die Multischalter hast, dann steht dir entweder das Kontaktformular oder der Live-Chat zur Verfügung. Wir freuen uns auf Deine Fragen!

Deine Einkaufsmöglichkeiten

Online Shops
Bei diesen Online-Shops kannst Du unsere Produkte online kaufen!
Groß- und Einzelhandel
Diese Groß- und Einzelhändler haben unsere Produkte im Sortiment.